header2
German
Bluegrass
Music
Association
Die German Bluegrass Music Association
Fiddle

Geschenk zur Vereinsgründung

geschenk-2.jpg

Am Gründungstag der GBMA überreichte Patin Angelika Torrie ein Gemälde der holländischen Malerin und Musikerin Liz Meesters.Der beschwörende Titel: "Bluegrass is growing" - und zwar vor den Farben der Deutschlandfahne. Passender, und vor allem schöner, kann die Mission der GBMA kaum dargestellt werden. Der Verein dankt Liz Meesters.

Gründungsversammlung in Bühl


Deutscher Bluegrass-Dachverband gegründet.

gruendung.jpg

(Foto: Werner Friedli)

Am Samstag, 15. Mai 2010, kurz nach 14.00 Uhr war es soweit: Im Rahmen des Bühler Bluegrass Festivals wurde die German Bluegrass Music Association aus der Taufe gehoben.

„Das ist für die deutsche Bluegrass-Bewegung ein geschichtsträchtiger Moment“, befand Walter Fuchs, der Organisator des Bühler Festivals.


Somit hat nun auch Deutschland einen eigenen Bluegrass-Dachverband. Der frisch gekürte Präsident, Friedrich Hog, erklärte die Beweggründe: „In fast allen anderen europäischen Ländern gibt es bereits einen eigenen Verband. Die gesamteuropäische Dachorganisation, die European Bluegrass Music Association (EBMA), hat das Anliegen geäussert, dass wir auch in Deutschland einen Verband gründen.“ Neben Hog besteht der GBMA-Vorstand aus fünf weiteren Mitgliedern.


Die Liste aller Gründungsmitglieder

gruendungsmitglieder.png

© 2011-2017 HOGnet.de